Planungen

Die Bedürfnisse der Kunden für die Gestaltung des Eigenheimes ganz genau wahrnehmen.
Daraus resultierend ein Konzept ausarbeiten.

Das Grundstück berücksichtigen.

Mit der Topografie „spielen“, unkonventionelle Ideen in intelligente Lösungen einfließen lassen:

  • Wie ist der Schnitt des Grundstückes?
  • Wie und wo fährt man zum Grundstück zu?
  • Auto, KOMBI-CARPORT, Garage, Eingang, intelligente und kurze Wege

Die Topografie des Grundstückes lesen. Natürliche Gegebenheiten als Chancen begreifen.          

  •                                     

 

In die Planung  alle möglichen Varianten mit einfließen lassen:

  • Die Wünsche des neuen Hausbesitzers berücksichtigen
  • Möglichkeiten der Ausrichtung sowie Lage des Grundstückes nützen
  • Als Planer dem Projekt die Handschrift verleihen
  • Die gesammelten Werke aller Bauvorschriften beachten 
  • Bei der Baustoff Auswahl den Bauherrn/die Baufrau seriös und kompetent unterstützen
  • Implementierung (Einarbeitung) des individuellen Energiekonzeptes
  • Einreichung, Energieausweis, Energieberatung professionell umsetzen.

Bei Umbauten und Anbauten sind die Kriterien für die Schaffung von Wohnraum oft noch arbeitsintensiver.
Sei es, weil mehr Familien im Haus wohnen, oder weil es Richtlinien zu beachten gilt, die mit den unterschiedlichen Vorstellungen in Einklang zu bringen sind.

Die Kosten für die Errichtung des Eigenheimes müssen im Rahmen bleiben. Schließlich muss das Eigenheim finanzierbar sein. Es geht nicht nur um die Errichtungskosten, sondern genauso um die folgenden Betriebs- und Nebenkosten.

  • Grundstückskosten:  
    Kaufnebenkosten berücksichtigen, Grundsteuer, Eintragung in das Grundbuch, Notarkosten
  • Anschlusskosten:
    Strom, Wasser, Kanal, Telefon etc.
  • Hauskosten:
    Wenn man ein Fertighaus baut oder die Errichtung des Eigenheimes einem Generalunternehmer übergibt, hat man die Kosten für die Realisierung des Hausbaus relativ gut im Griff, und es ist gut kalkulierbar. Nicht unterschätzt werden darf jedoch, dass man auch den Baustandard und die vorgegebene Ausstattung entsprechend mit zu berücksichtigen hat. Wer sich entschließt, den Bau selber zu organisieren, ist  immer gut beraten, grundlegende Dinge mit Profis abzustimmen.
    Als Planer und Energieberater unterstützen wir die Bauleitung professionell.
  • Außenanlage:
    Gestaltung, Zugang zum Haus, Garten, Terrasse, Carport, Garage
  • Alternativ-Energien:
    Gegenüberstellung der Investitionen, wieviel  Einsparpotential  gibt es bei den  laufenden Kosten?

Für die Finanzierung des Bauprojektes ist es wichtig, den Gesamtüberblick nie aus den Augen zu verlieren. Je besser und akribischer Baukosten erfasst sind, desto weniger unliebsame Überraschungen erlebt man am Ende.
Folgende Punkte sind für eine Finanzierung wichtig:

  • Erfassung der gesamten Investitionskosten
  • Erfassung der laufenden Betriebskosten
  • Berücksichtigung sämtlicher Fördermöglichkeiten
  • Eigenkapitalquote
  • Welche Sicherheiten gibt es?
  • Verdienst (auch Nebenverdienste mit einkalkulieren)
  • Kalkulation der möglichen Ratenhöhe

Für die Finanzierung  kann man zu seiner Hausbank gehen oder man lässt sich von autorisierten Finanzberatern begleiten.

Gerne sind wir bereit, sie bei der Errichtung ihres Eigenheimes zu unterstützen:

  • Bei individuellen Fragen
  • Unterstützung beim Bauen
  • Energieberatung
  • Bauüberwachung
  • Gerne als Generalunternehmer
  • Ebenso gerne als  Bauträger
  • Wir bieten Ihnen auch kompetente und autorisierte Finanzberater als unsere Netzwerkpartner an.

Wir als Bauträger gehen einen anderen Weg. Wir definieren vorab ein Gesamtkonzept:

  • Was braucht man zum Wohnen?
  • Für das Grundstück wird eine Bebauung ausgearbeitet.
  • Alle planerischen Aufgaben  werden mit äußerster Akribie abgearbeitet.
  • Kostenkalkulation ausarbeiten, und somit möglichst präzise Ermittlung des Fixpreises.
  • Für die Sicherheit der Finanzierung wird Ihre Investition treuhänderisch überwacht.

Kontakt
hello